Header Graphics

Produkte

Faseroptische Komponenten

IMM Photonics entwickelt und produziert in Deutschland faseroptische Komponenten wie z.B. Receptacles, Pictails, Multiplex-Module und Faserkollimatoren. Nahezu alle Aufbauten sind kundenspezifisch. Einsatz finden die faseroptischen Komponenten in der Messtechnik, Kommunikationstechnik, Medizintechnik und natürlich zur Datenübertragung auch in rauer Umgebung.

Sie haben besondere Anforderungen oder wünschen eine individuelle Beratung? Kontaktieren Sie unsere Ingenieure unter:

Vertrieb
Tel.: +49 89 321412-43
sales[at]imm-photonics.de

oder verwenden Sie unser Anfrageformular-Emitter
bzw. Anfrageformular-Empfänger


Allgemeine Informationen über Bauteilkombinationen in der Faseroptik

GehäuseWellenlängenbereich (nm)Faserdurchmesser (µm)Komponenten
SMA

635 – 2000

50 – 1000LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)
ST Metall

635 – 2000

50 – 1000LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

ST Keramikhülse

635 – 20009 – 1000LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

FC

635 – 20009 – 1000LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

FC/APC

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

SC

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

SC/APC

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

LC

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

LC/APC

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

Universal

635 – 20009 – 62.5LEDs (TO-package), Low power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

Pigtail

375 – 2000 2 – 1000LEDs, High power LEDs, High power LDs, Detectors (GaAs, Si, InGaAs)

Definition:

Low power LDs: Wärmeentwicklung max. 300mW (Iop x Uop – Popt)


Receptacles und Pigtails

Finden Sie hier ein breites Angebot an wirtschaftlichen Standardgehäusen und Dioden. Zu den Standardgehäusen gehören: ST, SMA, SC, FC/PC, FC/APC, LC, FIBERDIP, Universal.
Gerne passen wir die Gehäuse speziell an Ihre spezifische Anwendung an. Auf Grund unseres großes Lieferantenportfolios finden wir immer die passende Diode für Ihre Spezifikation.


P2

P2-APC


Monomode-Faserankopplung

FC1

FC2

FC-APC

ST2

ST Fiberdip mit Gewinde

ST Fiberdip ohne Gewinde

LC

SC

U2

U3

SMA1


Singlemode Pigtail

Applikation: Das fasergekoppelte Singlemode Modul findet überall dort Einsatz, wo eine hohe Anforderung an die Temperaturstabilität und Robustheit gestellt wird, jedoch wenig Platz und wenig Strom zur Verfügung steht. Daher liegen die Anwendungsgebiete in der Mess- und Medizintechnik, Industrie und Forschung sowie in der Geodäsie. Auf Anfrage können kundenspezifische Anpassungen vorgenommen werden.

Features:
- Stabile Ausgangsleistung über einen weiten Temperaturbereich
- Passive gekühlt
- ohne TEC (Peltierelement)
- Stabil gegenüber mechanische Schocks und Vibrationen
- Kompaktes Design
- Varianten mit verschiedenen Wellenlängen- und Leistungsbereichen verfügbar
- Gute Strahlqualität aus der Faser (TEM00-Mode)

 Datenblatt

 Fachartikel "Stabile Singlemode-Pigtails über weiten Temperaturbereich"in der Photonik Ausgabe 03/2017


Multiplex Module

Die abgebildeten Modelle sind nach Kundenvorgaben entwickelt worden und stellen nur einen kleinen Teil des Möglichen dar. Auf Grund unserer Plattformstrategie sind Anpassungen kurzfristig realisierbar.


Pigtail Duplex

Pigtail Duplex groß

ST-Duplex mit Gewinde

ST-Duplex ohne Gewinde

Pigtail Triplex


Pilotlaser rot/grün

Applikation: Für den Einsatz in der Medizintechnik oder in der Materialbearbeitung als Pilotlaser für High Power Lasersysteme hat IMM Photonics ein neues Duplexmodul entwickelt.

Features:
Für den sicheren Einsatz in Leistungslasern ist ein Sperrfilter eingebaut. Dieser verhindert, dass Reflexionen des Strahls auf die Laserdioden rückwirken können. Vorteile: Geringe Abmessungen, hohe mechanische Stabilität, vielfältige Anpassungsmöglichkeiten, auch bei geringen Stückzahlen als Standardaufbau kostengünstig.

Eine rote (635 nm) und eine grüne Laserdiode (520 nm) sind in einer gemeinsamen Faser gekoppelt. Das Faserende kann sowohl als nackte Faser ausgeführt als auch mit den gängigen Glasfasersteckern werksseitig konfektioniert werden. Optional sind auch andere Fasern und Faserlängen einsetzbar.

 

Wellenlänge520 nm635 nm
Optische Leistung ex fibertyp. 20 mWtyp. 8 mW
Faser50 µm, NA 0.22
Faserlängetyp. 35 cm
Fasersteckertyp. FC / PC;
optional: bare fiber, ST, SC...
IR Sperrfilterja

  Datenblatt


Kugel-Faserkollimator mit ST- oder FC-Stecker

Parameter @ T = 25 °C, 4/125 μm, N.A. 0,11Min.Typ.Max.
Brennweite f´ 1,8 mm
Freie Apertur3,0 mm
Ausgangsstrahldurchmesser @ 1/e²0,75 mm
Strahldivergenz 1 mrad
Fokussierter Strahldurchmesser @ 1/e²:
in einer Entfernung von 0,5 m 1,75 mm
in einer Entfernung von 1,0 m2,75 mm
in einer Entfernung von 5,0 m10,75 mm

FC: BFC3FC

ST: BFC3ST

Photonic solutions engineered for your success