Menü

Linear Functions

  • Linearfunktions iCs

    Die Linearfunktions-iCs verfügen über einzigartige Signalverarbeitungsfunktionen, wie hochleistungsfähige Operationsverstärker, extrem schnelle Komparatoren und Vierquadranten-Multiplizierer.
      • Differenzielle Eingangsspannung von max. 36 V
      • Separate digitale Versorgung
      • Programmierbare Hysterese bzw. Hold-Funktion
      • Ausbreitungsverzögerung typ. 5 ns
      • Stromsparmodus mit Laufzeiten von typ. 20 ns
      • Stand-by-Modus mit geringer Stromaufnahme
      • TTL- und CMOS-kompatible Logikein- und -ausgänge
      • 8 mA CMOS-Ausgänge
    • Signalwandler

      Messverstärker

      Empfänger für 24-V-Steuerungssysteme

      Prüfmittel

      Analogberechnung und –modulatoren

      Demodulatoren

      Spannungsgesteuerte Verstärker

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns: