Menü

Achromatisch Verkittet

  • Waveplates-Multiple-and-Dual

    Achromatische Verzögerungsplatten Verkittet

    Die achromatischen Verzögerungsplatten sind aus 25,4-mm-Substraten aus Kristallquarz und Magnesiumfluorid aufgebaut. Diese Substrate sind miteinander verkittet. Dadurch wird die Anzahl der Oberflächen, die eine AR-Beschichtung benötigen, reduziert, während die physische Größe erhöht wird, um größere Strahldurchmesser zu ermöglichen.
      • Wellenlängen Optionen: 465 nm – 610 nm (VIS) | 610 nm – 850 nm (VIS/NIR) | 700 nm – 1000 nm (NIR) | 1200 nm – 1650 nm (IR)
      • Niedrige Verzögerungsvariation
      • Verkitteter Aufbau
      • Freie Apertur von 23 mm
      • Verzögerung λ/2 und λ/4
      • Material: Kristallquarz & MgF2
    • Dicke0,3 bis 1,3 mm
      Wellenfrontdeformationλ/4 @ 633 nm
      Oberflächenqualität20 – 10 scratch/dig
      Parallelität0,5 Sekunden
      Verzögerungstoleranzλ/100 bzgl. des Wellenlängenbereichs
      Temp. Koeffizient der Verzögerungweniger als λ/500 je °C
      Strahlabweichung / Parallelitätweniger als 1 Minute
      Einfallswinkeltoleranzfür max. 1 %
      Variation der Verzögerung+/-3°
      Lagertemperaturbereich-40 °C bis +75 °C
      Beschichtung (mittlere Reflektion)> 1 % bei 465 – 610 nm je Oberläche, > 0,7 % bei 610 – 850 nm je Oberfläche, > 0,6 % bei 700 – 1000 nm je Oberfläche, > 0,5 % bei 1200 – 1650 nm je Oberfläche
      Zerstörschwelle2J/cm2 (8 ns puls @ 1064 nm); 500 kW/cm2, CW
      Durchmesser25,4 mm mit Haltering
      Ringdicke30 mm
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns: